O du Neuling, der Rom in Rom sucht
Und finde in Rom nichts, was du als römisch bezeichnen kannst;
Alt getragene Bögen und gemeinsame Paläste
Roms Name allein innerhalb dieser Mauern bleibt zu Hause.

Siehe, wie Stolz und Verderben eintreten können
Eine, die die ganze Welt unter ihre Gesetze gestellt hat,
Alles erobern, jetzt erobert, weil
Sie ist die Beute der Zeit, und die Zeit erobert alles.

Rom, das Kunst ist Roms einziges einziges Denkmal,
Rom, das allein Rom die Stadt erobert hat,
Tiber allein, vorübergehend und seewärts gebeugt,

Überreste von Rom. O Welt, du unbeständiger Pantomime!
Was in dir fest steht, schlägt die Zeit nieder,
Und das, was flott ist, läuft der schnellen Zeit davon.